Alle Artikel in: 18-19

Abrakadabra – Zauberhafte Tape Art

Im Rahmen der Chrysanthema 2019 stellten SchülerInnen des Berufskolleg Grafik-Design Lahr ihre Tape Art-Werke im Stiftsschaffneikeller aus. Tape Art ist eine Urban-Art-Alternative zu Graffiti, welche in den 60er Jahren entstand und damals hauptsächlich im öffentlichen, urbanen Raum angewendet wurde. Seit Donnerstag 17.10.19 hängen die Tape-Art Projekte der letztjährigen Erst- und Zweitklässler an feinen Fäden von der Decke hinunter. Da sie dadurch drehbar sind, kann man sie von allen Seiten betrachten. Die Ausstellung findet im großen Stiftsschaffneikeller am Urteilsplatz statt und ist während der Chrysanthema (bis 10. Nov. 19) an allen Tagen von 10–16 Uhr kostenlos zu besichtigen. Zur selben Zeit werden ebenfalls Werke in der japanischen Partnerstadt Kasama ausgestellt. Die ursprüngliche Aufgabe der letztjährigen Erstklässler bestand aus drei Teilen. Es sollte von jedem Schüler, ein Muster, einen Schriftzug und ein grafisches Symbol zum Thema „Zauberhafte Momente“ zu gestaltet werden. Einige kreierten sogar ihre eigenen Zaubersprüche. Das Projekt startete am Ende des letzten Schuljahres. Die Erstklässler begannen mit Scribbles in kleinen Skizzenbüchern, welche ebenfalls ausgestellt sind. Nachdem die Ideen ausgearbeitet und verfeinert wurden, folgte ein Probekleben. …

Abschlussfeier und Verabschiedung 2018/19

Hervorragende Leistungen: Für ihre herausragenden Prüfungsergebnisse bei der Abschlussprüfung des Berufskollegs Grafik-Design an der Gewerblichen Schule Lahr erhielten Carina Heilig (Schnitt: 1,0, Offenburg), Larissa Eirich (1,4, Renchen) und Stefanie Davril (1,1, Lahr, von links) einen Preis. Es gratulierten Fachbereichsleiter Sebastian Hurle (ganz links) und die Abteilungsleiterin Uta Klingenberger (rechts).